Hinweis zu Veranstaltungsbuchungen

Die Anmeldung zur Teilnahme muss am Tag des Vortrags spätestens bis 1/2 Stunde vor Vortragsbeginn erfolgt sein, in der Regel also bis 17:45 Uhr erfolgen. Nur Angemeldete erhalten den Zugangslink zur Veranstaltung zugesandt.

Die DGUF muss mit einem sehr schlanken Workflow arbeiten. Die Anmeldebestätigung erfolgt automatisch. Verspätete Anmeldungen erhalten also durchaus eine (automatische) Bestätigung ihrer Anmeldung, aber kein E-Mail mit dem Zugangslink. Es ist uns nicht möglich, nach Ende der Anmeldefrist bei uns eingehende E-Mails (z.B. an buero@dguf.de) noch individuell zu lesen und zu beantworten.

Von der Materialität des Nazi-Terrors zu "Lagerarchäologie": eine kritische Retrospektive

Kategorie
DGUF-CIfA-Vorträge
Datum
22.11.2022 18:15 - 19:30
Veranstaltungsort
Online-Vortrag

Ass.-Prof. Mag. Dr. Barbara Hausmair (Univ. Innsbruck):

Der Vortrag entwickelt einen "forschungsgeschichtlichen" Blick auf das Thema, der den Umgang mit NS-Lagern seit Kriegsende und die theoretischen Aspekte der Archäologie moderner Konflikte beschreibt und analysiert. Auf dieser Basis wird dann die aktuelle "Lagerarchäologie" kritisch diskutiert: ihre politischen Dimensionen, ihre bisherigen Schwerpunkte, ihre Desiderate.

 
 

Alle Daten

  • 22.11.2022 18:15 - 19:30

Powered by iCagenda

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.