Arbeitskreise der DGUF

Jeder kennt den schönen Spruch: "Wenn Du nicht mehr weiter weißt, dann bilde einen Arbeitskreis." Doch wer in einer großen Organisation etwas bewegen will, der braucht tatsächlich kleine, zielgerichtete Gruppen, die sich mit Engagement eines wichtigen Themas annehmen. Dazu dienen die Arbeitskreise der DGUF, die in Vergangenheit und Gegenwart Wichtiges geleistet haben und leisten.

Arbeitskreise können vom Vorstand, aber ebenso von den Mitgliedern der DGUF gegründet werden, und sie können auch Mitglieder aufnehmen, die nicht der DGUF angehören. Arbeitskreise können sogar verbandsübergreifend mit verwandten Organisationen eingerichtet werden. Sie bieten die Möglichkeit für alle Mitglieder der DGUF, sich aktiv zu beteiligen.
 
Alle Arbeitskreise dienen in Absprache mit dem Vorstand der Wahrnehmung und Erfüllung fachspezifischer Aufgaben der DGUF. Bei der Bildung eines Arbeitskreises müssen die Möglichkeiten und Belange der DGUF berücksichtigt werden. Jeder Arbeitskreis gibt sich eine Geschäftsordnung.

Wenn Sie sich engagieren wollen: Die Arbeitskreise "Kulturgutschutz" und "Beruf Archäologie" freuen sich, von Ihnen zu hören! Und wenn Ihnen ein Thema unter den Nägeln brennt und Sie gerne selbst einen Arbeitskreis ins Leben rufen wollen, wenden Sie sich direkt an den Vorstand der DGUF: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
(Stand: Nov. 2020)