Rezensions-Beirat der Zeitschrift "Archäologische Informationen"

 

Die "Archäologischen Informationen" (Arch. Inf.) möchten ihren guten und dank der Early Views sehr schnellen Rezensionsteil weiter stärken. Dazu möchten wir eine Gruppe von Beraterinnen und Beratern zu einem "Rezensions-Beirat" zusammenstellen.

Die Mitglieder dieses Beirats übernehmen zwei Aufgaben:

  1. Sie machen die Herausgeber eigeninitiativ im Bereich ihrer jeweiligen fachlichen Expertise auf wichtige Neuerscheinungen aufmerksam, die sie den Herausgebern für eine Rezension in den Arch. Inf. empfehlen wollen und die in das Profil der Zeitschrift passen.
  2. Sie unterstützen die Herausgeber beim Finden geeigneter Rezensenten, indem sie auf Nachfrage zu einem bestimmten Buch potenzielle hochkarätige Rezensenten vorschlagen.

Im Falle eines Vorschlags nach (1) ist es erstrebenswert, aber nicht zwingend, zugleich (2) damit zu verbinden.

Als Herausgeber möchten wir mit diesem Schritt der Gefahr entgegenwirken, zu sehr "im eigenen Saft zu kochen" und z. B. bei Anfragen an den immer gleichen Kreis möglicher Rezensenten zu denken und gute mögliche Beitragende zu übersehen. Es geht also für den Rezensions-Beirat nicht darum, selbst Rezensionen zu schreiben (was wir natürlich für die Mitglieder des Beirats auch nicht ausschließen wollen), sondern wie beschrieben mit Ihrer spezifischen fachlichen Expertise die Herausgeber zu unterstützen. Die Arch. Inf. sind ausdrücklich daran interessiert, auch Kolleginnen und Kollegen für diesen Beirat zu gewinnen, deren Expertise mehr in anderen europäischen Ländern denn in Deutschland liegt. Die Arch. Inf. publizieren Rezensionen in deutscher oder englischer Sprache.

Die Mitwirkung erfordert keine persönlichen Treffen der Gruppe, sondern wird vor allem per E-Mail oder Telefon erfolgen, der Zeit- und Organisationsaufwand soll für alle Beteiligten schlank gehalten werden.

Die Arch. Inf. ist die 1972 gegründete wissenschaftliche Zeitschrift der DGUF. Sie erscheint in zweifacher Technik: online im Open Access sowie gedruckt in einer Auflage von etwa 1.000 Exemplaren. Die eingereichten Beiträge unterliegen einem anonymen Peer Review. Die Online-Ausgabe veröffentlicht auch ergänzende Materialien und Open Data. Die Online-Publikation erfolgt jeweils unmittelbar nach der Fertigstellung der Beiträge ("online first"), im Mittel circa vier Monate nach der Einreichung eines Beitrags. Die Rubrik "Rezensionen" erscheint "Online Only" und mit spezifischen Anforderungen an die Aktualität. Leitender Herausgeber der Arch. Inf. ist PD Dr. Frank Siegmund, weitere Herausgeber sind Diane Scherzler und Dr. Werner Schön. Mehr: http://www.archaeologische-informationen.de.

Interesse an der Mitwirkung an dem erfolgreichen Projekt "Arch. Inf."? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, aus der u.a. Ihre Motivation hervorgeht sowie ihre spezifische Expertise, die Sie gerne einbringen möchten. Die Mitwirkung im Rezensions-Beirat ist nicht an eine DGUF-Mitgliedschaft gebunden und erfolgt ehrenamtlich. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Mitglieder des Rezensionsbeirates

Mitglieder des Rezensionsbeirates sind (in alphabethischer Reihenfolge):

Dr. Bärbel Auffermann, Nadia Balkowski MA (Neolith.-AG), Dr. Ariane Ballmer, Prof. Dr. Ralf Gleser, Prof. Dr. Daniela Hofmann, Isabel Hohle MA (Neolith.-AG), Prof. Dr. Christoph Huth, Dr. Ulf Ickerodt, Prof. Dr. Hans-Jörg Karlsen, Dr. Anne Klammt, Prof. Dr. Natascha Mehler, Dr. Kerstin Pasda, Prof. Dr. Silviane Scharl, Prof. Dr. Wolfram Schier, Sophie C. Schmidt MA (AG CAA), Prof. Dr. Rainer Schreg, Dr. Stefan Schreiber MA (AG TidA), Alexander Veling MA (AG TidA).

Stand: November 2020.