AB 22 Meurers-Balke; Schön (Hrsg.): Vergangene Zeiten–LIBER AMICORUM. Gedenkschrift für Jürgen Hoika

Archäologische Berichte 22
Entsprechend der Forschungsinteressen von Jürgen Hoika versammelt der Band vor allem Beiträge zum Mesolithikum und Frühneolithikum und bietet auch wertvolle Materialvorlagen. Besonders erwähnen möchten wir den Aufsatz von Sönke Hartz u. a., in dem die Fundkontexte von vier durchlochten donauländischen Äxten eingehend analysiert werden, deren Rohmaterial aus Böhmen stammt. Diese Äxte kamen auf der Wagrischen Halbinsel zwischen 4900-4100 v. Chr. in Siedlungen der Ertebølle-Kultur in den Boden, wo sie offenbar nach einer Verwendung als Prestigegüter deponiert wurden.

Marjorie de Grooth präsentiert einen willkommenen Merkmalkatalog zur makroskopischen Unterscheidung verschiedener Feuersteinvarietäten aus dem Raum Maastricht, Tongern, Liège und Aachen; ergänzend sind auf der dem Band beigefügten CD typische Stücke in guten Farbfotos dokumentiert.
Birgit Gehlen und Werner Schön erschließen mit einer akribischen Fundvorlage die Sammlung Graf Vojkffy (1879-1970), der im Westallgäu zahlreiche vor allem mesolithische Plätze absammelte. Exemplarisch zeigt diese Studie, wie Gewinn bringend die Analyse von Oberflächenfundplätzen und die enge Zusammenarbeit von ehrenamtlich Tätigen und Wissenschaftlern sein können.

Beiträge:
  • Gernot Tromnau: Anmerkungen zur Lücke zwischen Schleswig–Holstein und der mittleren Oder im Verbreitungsgebiet der Hamburger Kultur
  • Dobrochna Jankowska: Die Bedeutung der Warte-Netze-Route bei Kontakten mesolithischer Gesellschaften
  • Sönke Hartz; Jutta Meurers-Balke; Joop Kalis: Neue Ausgrabungen zur Ertebøllekultur in Ostholstein und der Fund von vier stratifizierten durchlochten donauländischen Äxten.
  • Boguslaw Gediga: Neue Quellen zu Neolith-Forschungen von den Rettungsgrabungen beim Bau der Autobahn in Schlesien
  • Wlodzimierz Wojciechowski; Piotr Cholewa: Megalithgräber am Fuße der Sudeten (Niederschlesien, Polen)
  • Philine Kalb; Martin Höck: Vale de Rodrigo 3. Construction of Chamber and Tumulus
  • Surendra-Kumar Arora: Der bandkeramische Siedlungsplatz von Garzweiler-Belmen (Rhein Kreis Neuss) am Elsbachtal
  • Marjorie E. Th. De Grooth: Distinguishing Upper Cretaceous flint types exploited during the Neolithic in the region between Maastricht, Tongeren, Liège and Aachen
  • Birgit Gehlen; Werner Schön: Steinzeitliche Inventare aus dem Westallgäu: Die Sammlung Graf Vojkffy im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
  • Hans-Helmut Wegner: Zu Siedlungsräumen im Schiefergebirge zur Eisenzeit
  • Frank Siegmund: Subsistenz und Klima im Neolithikum der Schweiz
  • Volker Arnold: Erste Bestimmungsergebnisse von Holzkohlen aus dem trichterbecherzeitlichen Grabenwerk Dieksknöll bei Albersdorf, Dithmarschen, Schleswig-Holstein
  • Antonius Jürgens: Burg Nothberg – als Objekt für Forschung und Lehre, Bestandssicherung und Restaurierung
  • Miriam Sénécheau; Silviane Scharl; Christina Kempcke-Richter: Archäologie im Schulbuch
Der Band
Bonn 2011. 258 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen, 1 CD-ROM. Selbstverlag der Deutschen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e.V. (DGUF). In Kommission bei Dr. Rudolf Habelt. Digitaldruck. ISBN-13: 978-3-7749-3761-1. DOI: 10.11588/propylaeum.199.267. Preis: 53 Euro, für DGUF-Mitglieder: 37,80 Euro. Preise zzgl. Porto und Verpackung.
 
Bestellung:
DGUF-Verlag
z. Hd. Dr. Werner Schön
An der Lay 4
D-54 573 Kerpen-Loogh
Telefon: 06593 / 9896-42
Telefax: 06593 / 9896-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Mehr

"Er war ein sehr, sehr fleißiger Mann"
Werner Schön, Herausgeber des Bandes, und Eveline Hoika im Gespräch über Jürgen Hoika: 
"Er war ein sehr, sehr fleißiger Mann": W. Schön im Gespräch mit E. Hoika über Jürgen Hoika